Nachrichten

42. Hilfsgütertransport

Am 31. August 2013 (war nicht geplant)

Außer der Fahrt des Vorstandes wurden weitere Hilfsgütertransporte durchgeführt. Gefahren wurde mit 2 Kleintransporter und den dazugehörigen Anhängern, so dass man eine große Anzahl von Bekleidung und Lebensmittel überbringen konnte. In der Zwischenzeit haben sich Schwestern aus einem ca. 15 km entfernten Ort  von Miercurea  Ciuc , aus der Leitung von 4 Waisenhäusern zurückgezogen. Pfarrer Stefan und die Czebisz Stiftung haben diese Waisenhäuser vorübergehend ? übernommen und betreuen somit noch ca. 50 Kinder mehr. Die Waisenhäuser sind in einem guten Zustand, nur die Finanz. Mittel zum  Betreiben der Häuser, Gas,  Wasser , Strom und Lebensmittel, werden  nicht reichen, da diese Schwestern auch Ihre Spender mitgenommen haben.

Der Verein Lausbubendorf wird versuchen diese Spender zurück zugewinnen. Der nächste Transport findet Ende September statt. Gebraucht werden  vorrangig Lebensmittel , aber auch Bekleidung und Schuhe.

Der Verein Rumänienhilfe darf laut Rumänischen Verordnungen keine ungewaschene Kleider bzw. Kleider in blauen Säcken  einführen. Kleidung bitte in Bananenkisten verpacken und Inhalt aussen vermerken. Z.B Kinderkleider Gr. ????

Bei dieser Fahrt wurden noch med. Geräte sowie Bekleidung in Waisenhäuser von Spring geschafft.


News archive