Nachrichten

Besuch der Kinder in Wustweiler im Juni/Juli 2011

Waisenkinder mit Betreuern besuchen Wustweiler und unsere Region 7 Tage lang

 

Besuch vom 29.Juni bis 07.Juli in Wustweiler

 

Waisenkinder der Csebesz Stiftung besuchten in obiger Zeit Wustweiler und unser schönes Saarland.

Durch den  gemeinnützigen  Verein Rumänienhilfe Lausbubendorf und unter der Mithilfe von Spendern wurde diesen Kindern ein Besuch in Wustweiler bzw. in unserer Region ermöglicht:

15 Heimkinder waren mit dem Leiter der Stiftung Pfarrer Stefan, Bürgermeister Csaba und Betreuen 7 Tage unsere Gäste. In den anwesenden Tagen versuchte man den Kindern und Betreuern ein schönes abwechslungsreiches Programm zu bieten.

Besuch des Lehrstollens Velsen, Besuch bei den Schützen in Neumagen, Besichtigung der Stadt Trier; der Saarschleife, Empfang bei Bürgermeister Armin König sowie Besuche bei zwei  Privatpersonen zum Grillen.

Diese Tage waren für die Kinder, aber auch für die Erwachsene, ein sehr großes Erlebnis.

Ob sie so etwas nochmals sehen werden ? man weis es nicht.

Ihren Dank drückten diese Kinder, bei jeder nur möglichen Gelegenheit, durch ihren Gesang und ihre Musik aus.

Es war immer eine große Freude in ihre strahlenden Gesichter zu sehen, auch wenn es sich nur  um kleine Dinge wie z.B eine Tafel Schokolade handelte die sie geschenkt bekamen.

Es war eine wunderbare Sache und dafür sagt der Verein Lausbubendorf "Danke":

-Herrn Bürgermeister König

-Den Herren Geistlichen: Herrn Pfarrer Domann, Herrn Pfarrer Hirschauer und Pfarrer  Thielen aus Friedrichsthal

-Dem Ortsvorsteher Dieter Schwarz mit seinem Gremium

-Den beiden Privatspendern

-Dem Fahrer-Team

-Den Gastfamilien

-Herrn Knut Kirsch

-Der Schützenbruderschaft Neumagen

-ein  Dank gebührt aber besonders allen Spendern, verschiedenen Vereinen  und Unterstützern aus Wustweiler, aus unserer Gemeinde und aus unserem Lande, die durch Kuchen,-Sach oder Geldspenden mitgeholfen haben damit dies erst ermöglicht wurde.

Einen  ganz, ganz großen Dank an die Frauen der KFD unter Helga Eiden und an das Küchenteam der Wustweiler Feuerwehr unter Franz Scherchel, denn sie sorgten an allen Tagen für das leibliche Wohl. Danke !

Danke allen und ein "Vergelt`s Gott"

Wir hoffen, dass auch Ihnen der Besuch der Kinder mit ihrem unvergesslichen Gesang in der Pfarrkirche und auf dem Hallenvorplatz gefallen hat, denn damit haben sich diese Kinder bei Ihnen für die Gastfreundschaft und Hilfen bedankt.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


News archive